Inselanlage für Gartenhaus / Gartenhütte

Eine Inselanlage wird häufig für ein Gartenhaus gewünscht, und das völlig zu Recht. Häufig ist der Grund dafür dass die Gartenhütte in einer abgelegenen Gegend liegt wo es kein öffentliches Stromnetz gibt oder der Anschluss viel zu teuer wäre, daher häufig die Überlegung eine eigene Inselanlage für die Gartenhütte zu errichten. Wir helfen Ihnen bei der Planung dafür.

Gartenhaus Inselanlage
Inselanlage für das Gartenhaus

Photovoltaikanlage für das Gartenhaus

Den eigenen Strom für die Gartenhütte zu erzeugen ist mit einer Inselanlage geradezu ideal, denn die Bedingungen dafür sind perfekt:

  • Nutzung der Gartenhütte meist nur in den warmen Monaten
  • Kein oder eingeschränkter Winterbetrieb
  • In den warmen Monaten lange Sonneneinstrahlung -> viel Ertrag und wenig Licht nötig
  • Leichte / einfache Installation

Da ein Gartenhaus meist nur in den sonnigen Monaten genutzt wird muss die Solaranlage nicht für den Winterbetrieb ausgelegt werden, das macht Sie viel billiger und kleiner.

Verbraucher in einer Gartenhütte

Die üblichen Verbraucher sind:

  • Licht
  • Radio
  • Fernseher
  • Kühltruhe

All diese Dinge können problemlos mit einer kleinen Inselanlage betrieben werden. Wichtig ist das Sie die Verbraucher bereits im Vorfeld kennen und Wissen wie lange Sie diese täglich einsetzen werden. Das ist ein sehr wichtiger Punkt, lesen Sie dazu bitte den Artikel „Planung einer Inselanlage“.

Wichtig ist auf Verbraucher zu setzen die direkt mit 12 Volt Gleichstrom betrieben werden, dadurch kann auf einen Wechselrichter verzichtet werden. Was die Anlage wieder kleiner und somit günstiger macht. Sollten Sie auf Geräte mit 220 Volt Wechselstrom nicht verzichten können dann ist der Einsatz eines Wechselrichters natürlich auch möglich.

Bei der Beleuchtung in und außerhalb des Gartenhauses sollten Sie auf Energiesparende LEDs setzen, denn mit diesen kann mit sehr wenig Stromverbrauch die Terrasse und jeder einzelne Raum gezielt beleuchtet werden.

Pumpen / Gartenpumpen mit der Solaranlage betreiben

Großes Thema ist häufig das eine oder mehrere Pumpen betrieben werden sollen. Über einen Wechselrichter ist natürlich eine Pumpe problemlos an einem 12 Volt Solarakku zu betreiben, allerdings gibt es zwei Dinge zu beachten. Die Pumpen haben eine sehr hohen Stromverbrauch und benötigen außerdem einen 5 bis 10 fachen Anlaufstrom. Das heißt die Batteriekapazität der kompletten Anlage muss angepasst werden und der Wechselrichter muss für den hohen Anlaufstrom ausgelegt sein. Das lohnt sich in den meisten Fällen nicht.

Aber trotzdem gibt es Lösungen wie Sie auch eine Pumpe an Ihrer Inselanlage betreiben können.

Tiefbrunnenpumpe 12 Volt

Es gibt spezielle Tiefbrunnenpumpen die mit einer Spannung von 12 Volt arbeiten, diese Pumpen sind für den Dauerbetrieb ausgelegt, das heißt Sie haben eine relativ geringe Fördermenge, bei 10 Metern sind das etwa 65 Liter in der Stunde. Sie eignen sich daher für das auffüllen von Zisternen oder Regenwassertanks, zur Aufrechterhaltung des Wasserstandes von Gartenteichen, und über einen kleinen Umweg auch zur Wasserversorgung der Gartenhütte oder Wochenendhäusern. Denn mit so einer Pumpe können Sie zum Beispiel Wasserbehälter auf dem Dach füllen, so können Sie an den Wasserhähnen ohne weitere zusätzliche Pumpe Wasser bei Bedarf entnehmen.

So einen Solar Tiefbrunnenpumpe können Sie direkt mit einem Solarpanel versorgen, wenn die Sonne scheint läuft die Pumpe und fördert Wasser. Oder aber Sie können die Pumpe über Ihre Inselanlage mit betreiben.

Montage:

Wenn Sie bereits den Artikel „Aufbau Inselanlage“ durchgelesen haben dann Wissen Sie welche einzelnen Bauteile Sie für Ihren Gartenhaus-Solaranlage benötigen. Bei einem Gartenhaus ist die Montage in der Regel problemlos allein durchführbar, denn die Hütte ist nicht so hoch wie ein Einfamilienhaus, auch die Kabel sind in der Regel einfach zu verlegen als ein einer Wohnung oder einem Einfamilienhaus. Ideal ist es natürlich wenn Sie bereits vor dem Bau Ihres Gartenhauses an eine Inselanlage denken, so können die Komponenten Ideal eingebaut werden.

12 Volt Fernseher

Wer den Fernseher am Abend braucht der muss auch in der Gartenhütte darauf nicht verzichten, denn es gibt aus dem Campingbereich ein großes Angebot an 12 Volt Fernsehgeräten das Sie problemlos an Ihrer Inselanlage betreiben können. Ein 20 Zoll Fernseher hat ca. einen Stromverbrauch von 20 Watt. Das ist sehr wenig und ideal mit einer Inselanlage abzudecken.

Radio

In keinem Garten darf das Radio fehlen, wer mehr möchte wie das kleine Kofferradio was mit Batterie betrieben wird der kann spezielle 12 Volt Radios und Anlagen einsetzen oder mit etwas Geschick ein Autoradio als stationäre Anlage umbauen, denn ein Autoradio kann direkt am Stromnetz der Inselanlage betrieben werden.

Kühlschrank / Kühlung

Auch die Butter und andere Lebensmittel sind nicht ungeschützt der Hitze ausgesetzt, Sie könne sich einen speziellen 12 Volt Kühlschrank kaufen oder auch auf eine Auto-Kühlbox zurückgreifen, diese funktionieren über einen 12 Volt Zigarettenanzünderanschluss und können bei Bedarf schnell eingeschaltet werden um für Kühlung zu sorgen.

Fazit:
Wie Sie an den Beispiel sehen müssen Sie mit einer Inselanlage auf nichts verzichten was Strom verbraucht und das Leben angenehmer macht: Licht, Radio, Fernsehen sogar die Wasserversorgung kann mit dem eigenen Strom vom Dach der Hütte funktionieren. So können Sie Ihren Urlaub oder das Wochenende problemlos in Ihrem Garten verbringen.